Grünes Thai Curry mit Huhn, Zuckerschoten, Bohnen und Bambus

  • Grünes Thai Curry mit Huhn, Bambus, Zuckerschoten, Bohnen

    Grünes Thai Curry mit Huhn, Bambus, Zuckerschoten, Bohnen

Grünes Thai Curry mit Huhn, Bambus, Zuckerschoten, Bohnen

Schön grün und schön scharf. Grüne Thai Curries sind noch schärfer als rote Curries. Dieses Rezept ist mild bis mittelscharf.

Rezept für drei bis vier Portionen:

1 Eßl Öl
1 Eßl grüne Currypaste (Asia Shop - ich mag Lobo am liebsten)
1 Dose Kokosmilch (Asia Shop)
4 Kaffir Limetten Blätter (Asia Shop)
2 Stengel Zitronengras (Asia Shop)
1 Eßl Zitronensaft
1 Teel Zucker
2 Eßl Fischsauce (Asia Shop)
100 g Zuckerschoten
4 Schlangenbohnen

1/2 Dose Bambussprossen in Scheiben (Asia Shop)
400 g Hühnerbrustfilet

Thai Basilikum zum würzen

1. Huhn in dünne Streifen schneiden.

2. Bambus abtropfen lassen.

3. Zuckerschoten längs halbieren. Bohnen in kleine Stücke schneiden.

4. In einem Topf das Öl erhitzen und die Currypaste kurz darin anrösten. Mit der Kokosmilch ablöschen und Kokosmilch zum köcheln bringen.

5. Die Limettenblätter knicken und zur Kokosmilch geben, das Zitronengras knicken und ebenfalls dazugeben. Ebenso den Zitronensaft, Zucker und Fischsauce.

6. Die Zuckerschoten, Bohnen und Bambus dazugeben und eine Minute köcheln lassen.

7. Hühnchen dazu und kurz köcheln bis das Fleisch gar ist (geht sehr schnell).

8. Vor dem Servieren noch mit Thai Basilikum bestreuen.

Zusammen mit Reis servieren. Die Limettenblätter und das Zitronengras können nicht mitgegessen werden und müssen vor dem servieren entfernt werden.

 

Kristin Klein

Sawasdee und Hallo auf leckerbisschen.de

Ich bin Kristin, ich liebe Thailand und Thaifood seit meiner ersten Reise vor über 20 Jahren. Seitdem reise ich mehrmals im Jahr nach Thailand, mit Schwerpunkt Bangkok und Südthailand. Auf den vielen Reisen sind tausende Fotos, viele Tipps und Rezepte zusammengekommen, die es hier auf Leckerbisschen.de gibt.

Fragen, Anregungen und Tipps sind immer Willkommen unter kristin.klein(at)leckerbisschen.de

© leckerbisschen.de

Neues Kochbuch bei Amazon: