Thailands Leckerbisschen Home

Home | Thailand Reiseführer | Thailand Rezepte
Top 10 Reiseziele | Bangkok | Koh Samui | Hua Hin | Phuket | Pattaya | Khao Lak | Thailand A-Z

Thailand

Wohin in Thailand? Die 10 besten Reiseziele

Hua Hin, Koh Samui, Pattaya, Phuket ... Die Kataloge bieten eine Fülle von Orten an. Sie sind jedoch alle sehr verschieden und jemand der Ruhe sucht, fühlt sich am Patong Beach auf Phuket bestimmt nicht wohl und umgekehrt.

Die folgende Liste ist eine Mischung zwischen meinen liebsten Orten und den Zielen mit den meisten Besuchern.

Die beliebtesten 10 Reiseziele (Strandurlaub)

Platz 1

Koh Samui: Koh Samui im Golf von Thailand ist die Bilderbuchinsel schlechthin und gehört nach Phuket zu den meist besuchten Inseln in Thailand. Samui hat wohl in den letzten 10 Jahren auch die krasseste Verwandlung mitgemacht. Einst von Backpackern entdeckt tummelt sich hier heute eher die internationale Jet-Set und Partyszene (verstärkt auch aus Russland).

Leute, die gerne an einer Art internationalen Ballermann Urlaub machen, fühlen sich am größten Strand der Insel am Chaweng Central Beach wohl. Leute mit dem nötigen Kleingeld, suchen sich dann eher die sündhaft teuren Luxusresorts Banyan Tree, Interncontinental, Six Senses und Conrad aus. Natürlich mit ruhigem Privatstrand und Private Pool Villen.

Der Massentourismus hat die Insel extrem verändert. Die Ringstraße, frisst sich wie ein Wurm durch die Insel, an der Seite recht hässliche Häuser, Baumärkte und Superstores. Problematisch ist inzwischen das ausufernde Nachtleben mit Alkohol aus Eimern (Buckets), dementsprechender Lautstärke und Trubel in den Orten Chaweng und Lamai. Tagsüber dröhnen die Jetskis auf dem Meer entlang. Etwas ruhiger sind die Strände Maenam und Bophut oder die vielen kleineren Strände, die inzwischen als Privatstrände von Luxushotel dienen.

Warum fahren trotzdem so viele hin? Trotz allem gibt es überall noch weisse Strände, Kokospalmen und tolles Wetter. Die 5 Sterne Resorts werden immer mehr und immer luxuriöser und wenn man diese nicht verlässt, hat man ja alles was man braucht. Bis auf Ausnahmen sind die Anlagen maximal zweistöckig, so dass die Strände immer noch relativ schön und natürlich aussehen. Es gibt seit den 90er Jahren einen eigenen Flughafen durch den die Anreise aus Bangkok sehr einfach ist. Auf der Insel gibt es PickUps, die als Taxis fungieren und den Transport auf der Insel sehr einfach machen.

Strand auf Koh Samui Chaweng Beach
Der größte Strand auf Koh Samui: Chaweng Beach

Platz 2

Koh Phangan: Die Nachbarinsel von Koh Samui ist meine Lieblingsinsel. Hier gibt es allerdings (zum Glück) noch keinen Flughafen. Die Bungalowanlagen sind eher sehr einfach, auf Komfort muß man hier vielerorts verzichten. Vereinzelt gibt es auch 5 Sterne Luxusanlagen, die aber (noch) schwer zu erreichen sind. Eine befestigste Ringstraße ist im Bau. Nachtleben sucht man hier an vielen Stellen vergeblich. Allerdings eilt Phangan der Ruf der Fullmoon Party Insel voraus. Diese findet einmal im Monat im inzwischen in Hat Rin statt. Wenn man diese Zeit und den Ort meidet, ist die Insel wunderschön und nicht überfüllt. Bleibt zu hoffen, dass der Insel nicht dasselbe Schicksal wie Samui widerfährt.

Strand Koh Phangan
Typischer Strand auf Koh Phangan

Platz 3

Khao Lak: Khao Lak ist ein Strandurlaubs-Tipp für Leute, die viel Ruhe suchen. Khao Lak ist kein richtiger Ort, sondern eine Aneinanderreihung von vielen einzelnen Stränden über 20 km Kilometer hinweg. An den einzelnen Stränden habe sich vorwiegend hochpreisige Luxusresorts mit Privatstränden angesiedelt. Es gibt auch einen sehr kleinen Ortskern, der ein paar Geschäfte bietet, aber eben sehr klein ist und von den Resorts nur mit Shuttles oder eigenem Moped zu erreichen ist. Der nächste Flughafen ist Phuket. Die Natur rund um Khao Lak ist wunderschön und man kann interessante Ausflüge in die Umgebung machen (Similan Inseln, Phangan Bay, Khao Lak Nationalpark). Wer Party sucht, ist hier auf jeden Fall falsch.

Khao Lak Strand
Typischer Strand entlang der Küste bei Khao Lak

Platz 4

Phuket: Phuket ist eine große Halbinsel im Südwesten von Thailand und die meist besuchte Insel Thailands. Hier gibt es sowohl für Familien die richtigen Strände als auch für jemanden, der mehr "Rummel" im Urlaub sucht. Generell ist es auf Phuket inzwischen überall recht voll und touristisch komplett erschlossen. Patong ist eher überlaufen, mit einer riesigen Nightlife-Szene und dementsprechendem Rotlicht Angebot. Die anderen Strände sind im Vergleich weniger rummelig. Im Norden von Phuket geht es noch sehr ruhig zu, dort siedeln sich immer mehr 5-Sterne Hotels an.

Phuket Patong Strand
Typischer Strand auf Phuket - Patong Beach

Platz 5

Krabi: Die Stadt Krabi hat nicht viel zu bieten. Berühmt sind zwei Strände in der Nähe von Krabi. Der Aonang Beach besticht vor allem durch die traumhafte Felsenlandschaft und einen schönen Strand. Inzwischen ist es aber auch hier sehr überlaufen und man darf keinen einsamen Strand erwarten. Ebenso der Railey Beach, der nur mit Booten zu erreichen ist und tagsüber kein Platz mehr zum Schwimmen bietet, da sehr viele Tagesausflügler hierherkomen.

Plätze 6 - 10

Hua Hin: Hua Hin liegt in der Nähe von Bangkok und ist mit einem Taxi, Bus oder Shuttle Service sehr leicht in ca. zwei Stunden zu erreichen. Es gibt dort schöne Hotels und einen langen Strand, der allerdings nicht mit anderen Stränden in Thailand mithalten kann. Der Ort ist als königlicher Badeort berühmt geworden. Für ein paar Tage Strandurlaub ist Hua Hin ok, aber für eine längere Reise für unseren Geschmack ein bischen zu langweilig und es gibt in Thailand durchaus schönere Strände. Ein absolutes Highlight in Hua Hin ist das Anantara Hotel - eine Oase für sich.


Koh Lanta: Diese Insel hatte bis in die neunziger Jahre noch keine Stromversorgung. Inzwischen ist die Insel auch touristisch erschlossen und bietet einige neue Hotels und viel Ruhe und ist vor allem auch bei Familien mit Kindern beliebt. Auf Koh Lanta sind laute Wassersportarten verboten.

Koh Phi Phi: Den Hype um Koh Phi Phi können wir nicht verstehen. Die Insel ist durch den Film "The Beach", der dort gedreht wurde, weltberühmt geworden und durch die besondere Form der Insel, die eigentlich aus zwei Inselteilen besteht und durch einen schmalen Streifen Strand verbunden wird. Auf diesem schmalen Streifen stehen Betonhotels und viel Platz hat man natürlich nicht am Strand. Vor einigen Jahren war sogar die Müllentsorgung nicht richtig geregelt, da dieser einfach im Wald neben dem Strand entsorgt wurde. Dies dürfte inzwischen hoffentlich gelöst sein. Wer sich die Insel trotzdem unbedingt ansehen möchte, dem empfehlen wir einen Tagestrip dorthin.

Ko Tao: Diese kleine Insel liegt nördlich von Koh Samui und ist vor allem für Tauchurlaube sehr beliebt. Die Insel platzt inzwischen aus allen Nähten, weil immer mehr Besucher jedes Jahr hierher strömen, die nicht nur zum Tauchen hierherkommen.

Pattaya: Pattaya kann einem als Badeurlaubs-Ort nach ein paar Stunden, spätestens ein paar Tagen auf die Nerven gehen. Auch wenn Pattaya kräftig versucht, das Image vom hauptsächlich von Männern besuchten Ort mit dem aufregensten Nightlife neben Bangkok hin zu einem familiären Badeort mit Strandpromenade zu wandeln, funktioniert dies noch nicht richtig. Man sehnt sich einfach nach einem normalen Ort, wenn man drei Tage Nightlife mit Bierbars, ohrenbetäubender Musik und leicht bekleideten Mädchen hinter sich hat. Es gibt schönere Strände in Thailand. Wer jedoch mal richtig Party machen will, der ist in Pattaya an der richtigen Adresse.

Pattaya Strand
Hotelburgen am Strand von Pattaya

Besonders schöne Natur- und Nationalpark Ausflüge

Phang Nga Bay - Hier steht auch der James Bond Felsen, man kann den Nationalpark von Phuket oder Khao Lak aus mit einem Tagesausflug besichtigen. Eine der schönsten Gegenden in Thailand

Phang Nga Bay

Similan Islands - Diese Inselgruppe vor Khao Lak sieht aus wie die Seychellen, traumhaft schön.

Similan Inseln

Kulturelle Thailand Reisen

Bangkok: Bangkok ist unbedingt eine Reise wert und bei einem Besuch in Thailand ein Muss. Fast alle Flugreisen nach Thailand starten und enden in Bangkok, so dass es Sinn macht mindestens zwei Tage für die Metropole zu reservieren und den Thailand Urlaub damit abzurunden. Allerdings sollte man sich bewusst sein, dass Bangkok auf der einen Seite eine pulsierende, einmalige Metropole - auf der anderen Seite schwül, heiss, stickig, unüberschaubar und stressig ist. In ganz Thailand gibt es nirgendwo so prächtige Tempel- und Palastanlagen wie den Grand Palace, nirgendwo gibt es eine größere Auswahl an Shopping-Tempeln und nirgendwo gibt es so viele leckere Garküchen auf einem Fleck :).

Bangkok Wat Po
Wat Po in Bangkok

Chiang Mai: Ein weiteres Highlight ist Chiang Mai im Norden Thailands. Etliche Rundreisen werden mit dem Stop in Chiang Mai angeboten.

Rundreisen

Es gibt sehr viele Rundreise Angebote. Rundreisen in Thailand sind hervorragend organisiert und man kann sich so einen umfassenden Überblick über das Land verschaffen. Allerdings kann man meist an einem Ort nicht länger verweilen und individuell auf Entdeckungsreise gehen, da das Programm der Rundreisen sehr straff ist. Die Rundreisen aus Deutschland bieten meist ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Bekannte und sehr gute Anbieter sind Berge und Meer , bzw. Tchibo-Reisen. Bei Berge und Meer sollte man rechtzeitig im Vorraus buchen, da die Reisen aufgrund des sehr guten Preis-Leisungsverhältnisses oft ausgebucht sind.

Einzelbaustein Hotel buchen

Agoda.de hat für einzelne Hotelbuchungen oft sehr gute Angebots-Preise
Günstige Hotels in Thailand von Agoda

Einzelbaustein Flug buchen

Opodo.de zeigt auf einen Blick alle verfügbaren Flüge mit einem Endpreis, bei dem keine Nebenkosten mehr hinzukommen. Opodo selbst wurde als Zusammenschluß von neun Fluggesellschaften gegründet.
Thailand Flüge bei Opodo.de

© Alle Rechte sind leckerbisschen.de vorbehalten
Weiterverwertung und Druck nur mit Erlaubnis