Thailands Leckerbisschen

Home | Thailand Reiseführer | Thailand Rezepte
Fleisch | Fisch | Geflügel | Reis | Nudeln | Gemüse | Salate | Suppen | Dessert
Specials: Thai Küche und Zutaten | Wok Rezepte | Wok Tipps | Vegetarisch

     
      



 
     
Bananen Pfannkuchen , Roti
     
Zutaten für 4 Personen

200 g Mehl plus Mehl zum Bestäuben
 
50 ml Wasser  
1 Ei  
1 Eßl Kokosmilch
(als Ersatz 1 Eßl Butter)
 
1 Prise Salz  
200 ml Maisöl  
2 Bananen (wenn möglich Babybananen - werden nicht braun beim Kochen)  
Kokosmilch oder gesüßte Kondensmilch  
Zucker  
     
= erhältlich im Asia Shop      
     
   
     

Zubereitung ca. 60 Minuten

  1. Mehl, Wasser, Ei, Kokosmilch und Salz mit einem Knethaken zu einem Teig verrühren und zum Schluß mit der Hand durchkneten. Wenn die Mischung zu feucht ist, etwas Mehl hinzufügen.
  2. Aus dem Teig limettengroße Kugeln formen.
  3. Die Kugeln jeweils einzeln auf einer mehlbestäubten Arbeitsfläche mit dem Handballen flachdrücken und dann mit einem Glas hauchdünn plattrollen. In Thailand wird dieser Arbeitsgang kunstvoll ähnlich eines Pizzabäckers mit den Händen gemacht. Der Fladen wird immer wieder auf die Arbeitsfläche geschlagen und in der Luft gedreht, bis er hauchdünn ist. Die fertigen Fladen zur Seite legen (vorsicht sie können leicht wieder zusammenkleben, wenn man sie übereinander stapelt).
  4. Den Boden einer Pfanne mit Öl überziehen und  bei mittlerer Temperatur erhitzen. Dann die Fladen in die Pfanne legen und in die Mitte etwas zerquetsche Banane geben. Den Fladen zuklappen und von beiden Seiten 2 Minuten braten.
  5. Über den fertigen Fladen gesüßte Kokosmilch gießen (sehr lecker! Gibt es im Asia Laden und ist viel dickflüssiger als die uns bekannte Kondensmilch. Schmeckt ein bisschen wie Vanillepudding) oder mit Kokosmilch begießen und ggf. mit Zucker bestreuen.

    TIPP:  
    Roti pur: Man kann die sogenannten Roti Fladen auch ohne Füllung backen, indem man sie einfach auf beiden Seiten ca. 2 Minuten in der Pfanne backt. Die Roti werfen dann Blasen und werden schön knusprig. Sie können danach mit Kokosmilch und Zucker bestreut werden oder mit herzhaften Dips gegessen werden.

    Roti mit Ei: Einen Fladen in die Pfanne geben und fast komplett knusprig werden lassen von einer Seite. Dann ein geschlagenes Ei darauf geben und stocken lassen und das ganze Wenden.

    INFO:
    Die Stände mit Banana Pancakes sieht man häufig auf Nachtmärkten in Thailand. Die Pfannkuchen, die eigentlich Brotfladen sind, werden inzwischen mit diversen Füllungen ähnlich der uns bekannten Crepes angeboten. Von Banane über Ei bis hin zu herzhaften Füllungen ist alles möglich. Ursprünglich stammen die Brotfladen, Roti genannt, aus Indien. Brot ist eigentlich in der Thai Küche unüblich, aber auf diese Weise serviert, ist es inzwischen weit verbreitet in Thailand.

© Alle Rechte sind leckerbisschen.de vorbehalten
Weiterverwertung und Druck nur mit Erlaubnis