Restaurant Tipps für Bangkok

  • Vertigo Grill and Moon Bar

    Rooftop Restaurants und Bars sind der Renner im Bangkok: Eins der beliebtesten und besten ist der Vertigo Grill auf dem Banyan Tree Hotel

  • Garküchen in Bangkok

    Unbedingt ausprobieren: Street Food an einer der tausenden Garküchen in Bangkok

  • Amorosa Bar am Chao Phraya

    Die Restaurants am Fluß haben ein besonderes Flair, z.B. das Deck by the River im Wat Arun Residences Hotel

Vertigo Grill and Moon Bar

5 Tipps für Essen gehen und Restaurants in Bangkok

In Bangkok kann man an jeder Ecke kulinarische Abenteuer erleben. Man kann sich einfach treiben lassen und überall gut essen.

Ein paar besonders gute Tipps zum Essen, habe ich hier zusammengefasst. Weiter unten dann noch Bewertungen aus meiner Sicht zu Restauranttipps aus anderen Reiseführern und kuriose Locations.


1. Garküchen und kleine Restaurants (Street Food)

Garküche Rambuttri RoadGarküche Rambuttri Road

Ein Essen an einer Garküche sollte man auf KEINEN Fall verpassen. Garküchen sind kleine Imbisse, die mobil sind, und täglich auf- und wieder abgebaut werden. Das Essen wird direkt auf der Straße zubereitet. Entweder auf kleinen Motorollern oder auch an größeren Ständen mit Plastikstühlen und Tischen. An den Garküchen kann man sich jedes Mal überraschen lassen. Dies ist unsere Methode, Bangkok kulinarisch zu erleben. So sind wir schon auf Köstlichkeiten gestossen, die man in keinem Restaurantführer findet und die einen Bruchteil von einem Essen in einem Restaurant kosten.

Außerdem ist ein Essen an einer Garküche jedes Mal ein Erlebnis. Man sitzt mit anderen Menschen auf kleinen Plastikstühlen am Strassenrand, das Essen duftet und man kann das Treiben auf der Straße beobachten. Die Garküchen sind in der Regel sehr sauber, man braucht sich keine Gedanken machen, daß das Essen auf der Straße zubereitet wird. Die Zutaten sind immer frisch und gekühlt. Man kann sich alles vorher ansehen. Wenn es nicht gut aussieht, geht man einfach zur nächsten Garküche nebenan.

Meine Tipps:

Eine unserer Lieblingsgarküchen befindet sich in Banglampoo an der Rambuttri Road direkt gegenüber vom Sawasdee Smile Inn Hotel. Hier gibt es in der ganzen Gegend viele Garküchen.

Weitere Garküchen findet man hier:

- Silom Road vor allem rund um die Station Saladaeng (alle Sorten an Spießen, Nudelsuppen, Köstlichkeiten in Bananenblättern). Die besten kleinen Garküchen sind nicht direkt an der Silom Road sondern in den kleinen Stichstraßen oder kleinen Straßen zwischen der Silom und Sathorn Road. Hinter den großen Bankgebäuden, Hotels und Kaufhäusern lohnt es sich auch immer nach Garküchen Ausschau zu halten, da dort die Angestellen Pause machen. Nicht nur an der Silom Road, sondern in ganz Bangkok.

- Convent Road (Seitenstraße der Silom Road)

- Chinatown (Schwerpunkt an der Yaowarat Road mit hunderten Garküchen und chinesischen Restaurants)

- neben dem Central World Richtung Khlong und eigentlich an jeder Ecke in Bangkok.

Preise: 20-50 Cent für einen Fleischspieß, 1-2 Euro für größere Gerichte

Tipp für ein schnelles Essen tagsüber:

Alle Malls in Bangkok haben Foodcourts. Hier kann man günstig und gut essen und die Auswahl ist riesig. Besonders schön und groß sind die Foodcourts im MBK und Siam Paragon. In den Malls, falls man mal Lust hat auf was anderes als Thaifood.

Rambuttri Road Rambuttri Road
In Bangkok kann man sich von Garküche zu Garküche futtern ....

Garküchen  Garküchen  Garküchen


2. Restaurants mit Blick über Bangkok

Restaurant Sirocco

Blick vom Sirocco RestaurantBlick vom Sirocco Restaurant

Das Restaurant Sirocco liegt auf dem Dach des Lebua State Tower (hochpreisig). Unter der goldenen Kuppel, die auch "The Dome" bezeichnet wird, sind mehrere Restaurants vereinigt. Das bekannteste ist das Restaurant Sirocco, das direkt unter der Kuppel liegt und durch eine große Treppe von der Kuppel aus zu erreichen ist. Hier sollte man unbedingt reservieren, um einen Tisch zu bekommen. Außerdem bekommt man hier mit Shorts und Flip Flops keinen Einlass. Die Skybar liegt ebenfalls unter der goldenen Kuppel und kann auch ohne Reservierung besucht werden. Restaurant und Bar bieten einen atemberaubenden Blick aus 220 Meter Höhe auf Bangkok. Es ist damit das höchste Open-Air Restaurant weltweit.

Preise: Cocktails 10 Euro, Hauptgerichte zwischen 16-26 Euro, Menu 60-70 Euro

Öffnungszeiten: ab 18 Uhr

Adresse: 1055 Silom Road im State Tower
Skytrain: Surasak oder Saphan Taksin

Sirocco Bangkok  Sirocco Restaurant Bangkok  Sirocco Bangkok


Vertigo Grill

Vertigo Grill and Moon BarVertigo Grill and Moon Bar

Das Restaurant Vertigo Grill liegt auf dem Dach des Banyan Tree Hotels (hochpreisig) und hat eine fast noch bessere Aussicht als das Restaurant Sirocco. Hier gibt es ebenfalls ein Restaurant, in dem man unbedingt reservieren sollte und auf gute Kleidung achten sollte. Außerdem gibt es eine Bar, die man auch ohne Reservierung besuchen kann und z.B. den Sonnenuntergang mit Blick auf die Skyline genießen kann.

Preise: Hauptgerichte zwischen 16-26 Euro, Menu 60-70 Euro, Menu mit Weinbegleitung 130 Euro

Öffnungszeiten: ab 18 Uhr

Adresse: Sathorn Tai Rd. im Hotel Banyan Tree
Skytrain: Saladaeng

Vertigo Bangkok  Vertigo Bangkok  

Weitere Restaurants mit Ausblick findet man in der oberen Etage vom Centara Grand Hotel im Central World Plaza Shopping Center und überall in der Stadt verteilt. Es öffnen ständig neue Locations.


3. Restaurants mit Blick auf den Chao Phraya River

Besonders romantisch kann man direkt am Chao Phraya River essen. Meist sind die Restaurants hier etwas teurer und nobler, der Blick kostet seinen Preis:

NEXT2:

Next2 Restaurant

Buffet Restaurant im Shangri La Hotel mit Terasse am Chao Phraya
http://www.shangri-la.com

Salathip:

Ebenfalls im Shangri La. Hier gibt es gehobene Küche in Teakpavillons im Thai Stil.
http://www.shangri-la.com

Restaurant Flow:

Restaurant Flow

Buffet Restaurant mit Terrasse im Hilton Millennium, teilweise mit abendlichen Thai-Tanz Shows und Showküche

Sala Rim Naam:

Sala Rim Naam
Das Restaurant vom Mandarin Oriental Hotel liegt auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses. Man kommt mit einem Boot zum Restaurant. Geboten wird erstklassige Küche mit Thai-Dance Untermalung. Das Restaurant ist entsprechend hochpreisig.

Supatra River House:

Supatra River House Supatra River House
Das Supatra River House liegt gleich neben dem Wat Arun und ist mit einem eigenen Boot vom gegenüberliegenden Pier in der Nähe des Grand Palace zu erreichen. Das Restaurant ist etwas "einfacher" als die anderen genannten Restaurants und günstiger. Es liegt super, bietet sehr schönes essen und auch Thai Dance Shows. Eine gute Alternative zu den etwas hochpreisigen Hotelrestaurants.
Preise: 4-Gang Menu ab 20 Euro
http://www.supatrariverhouse.net/

Bootstour auf dem Chao Phraya:

Dinner Cruise Bangkok  Dinner Cruise Bangkok  Dinner Cruise

Vom River City Pier starten jeden Abend viele Boote, die einen Dinner Cruise entlang des Chao Phraya anbieten, diese kann man spontan am Pier buchen oder im Hotel. Dabei sieht man die schön beleuchteten Tempel entlang des Rivers. Leider sind die Boote, die hier ablegen meistens Massenabfertigungen und man sollte sie meiden. Schöner sind die kleinen Boote, umgebaute Reisbarken, die meist von den Hotels am Fluß angeboten und entsprechend höherpreisig sind.

Besonders schön ist die Loy Nava, eine umfunktionierte Reisbarke. Die Loy Nava startet am Royal Orchid Sheraton neben dem River City ihre nächtliche Tour. Viele andere Hotels am Fluß haben ihre eigenen Dinner Schiffe.

Die Apsara Barke ist das neueste und teuerste Dinner Boot auf dem Chao Phraya und wird vom Banyan Tree Hotel gemanagt.


4. Gegenden mit vielen Restaurants

Khaosan RoadKhaosan Road

Khaosan Road:

Die Khaosan Road ist bekannt als Backpacker Gegend. Hier gibt es kleine günstige Restaurants in Hülle und Fülle und natürlich hunderte Garküchen. Sehr schön ist das Khaosan Central, das in der Mitte der Khaosan Road liegt und durchgehend geöffnet ist. Auf der Terrasse hat man beste Aussicht auf das Treiben der quirligen Khaosan Road.

Rambuttri Road:

Noch besser als die Khaosan Road zum Essen gehen ist die Rambuttri Road rund um das Tempelgelände gleich neben der Khaosan Road. Hier ist ein Restaurant neben dem nächsten, alle sehr günstig und mit sehr gutem Essen. Außerdem gibt es fabelhafte Garküchen.

Convent Road:

Die Convent Road ist eine Seitenstraße der Silom Road. Wenn man abends Patpong und den Nachtmarkt besuchen möchte, kann man hier viele kleine Restaurants finden - die Auswahl ist sehr vielfältig: Vom irischen Pub bis Sushi ist hier alles vertreten, ebenso viele Garküchen. Besonders gut ist das Eat Me an der Convent Road.

Convent RoadConvent Road


Siam Square:

Hier wird zur Zeit gebaut, in den Straßen am Siam Square liegen viele internationale Restaurantketten, das bekannteste ist wohl das Hardrock Cafe. Ansonsten gibts hier auch Pizza Hut, Starbucks und ähnliche Fast Food Ketten, sowie mittelpreisige Restaurants von Sushi bis Indisch.


5. Einer der besten Plätze für einen Sonnenuntergang

Amorosa BarAmorosa Bar

Die Amorosa Cocktail Bar und Restaurant liegt direkt gegenüber vom Wat Arun im Hotel Wat Arun Residences. Das Restaurant heißt "The Deck by the River", die Bar heißt "Amorosa". Schöner kann man den Sonnenuntergang kaum genießen.

Öffnungszeiten: ab 18 Uhr
Dresscode: casual aber keine Shorts

Wat ArunWat Arun


Was gibt es sonst noch?

Bangkok hat natürlich die ganze Vielfalt an internationalen Restaurants wie jede Metropole. Italien, Frankreich, Japan, Amerikan, China, Indien, Deutschland und die Schweiz. Die ganze Welt ist in Bangkok kulinarisch vertreten. Und nicht nur das, sondern auch einige sehr ungewöhnliche Restaurants.

Bei Otto:

Deutsch essen in Bangkok? Ja, das geht wirklich und sogar sehr gut. Bei Otto ist eine Institution in Bangkok und nicht nur eine deutsche Wurstbude, sondern ein richtig gutes Restaurant mit angeschlossenem Biergarten, Supermarkt und einer deutschen Bäckerei. Wenn man deutsch in Bangkok essen möchte, dann hier.
Bei Otto liegt in einer Seitenstraße der Sukhumvit Road
Sukhumvit, Soi 20

Cabbages & Condoms:

Cabbages and CondomesCabbages and Condomes

In fast jedem Reiseführer findet man diesen Restaurantipp. Das große Restaurant ist als eine Art riesiger Garten angelegt und es gibt sehr gutes Thaifood zu moderaten Preisen. Ganz nettes casual Restaurant, aber auch keine unbedingte Sehenwürdigkeit.
Sukumvit, Soi 12

Royal Dragon:

Das größte Restaurant der Welt mit 5000 Sitzplätzen und Kellnern auf Rollschuhen liegt recht weit außerhalb vom Zentrum und wird eher von asiatischem Publikum besucht. Ist aber keine Reise wert.
http://www.royal-dragon.com/

Hajime Robot Restaurant:

Ebenfalls bei chinesischem Publikum sehr beliebt das Hajime Robot Restaurant. Hier kann man auf Tablets Sushi und Thaifood bestellen und ein Roboter serviert. Wenn man auf abgefahrene Restaurants steht,kann das lustig sein.

 

 

Kristin Klein

Sawasdee und Hallo auf leckerbisschen.de

Ich bin Kristin, ich liebe Thailand und Thaifood seit meiner ersten Reise vor über 20 Jahren. Seitdem reise ich mehrmals im Jahr nach Thailand, mit Schwerpunkt Bangkok und Südthailand. Auf den vielen Reisen sind tausende Fotos, viele Tipps und Rezepte zusammengekommen, die es hier auf Leckerbisschen.de gibt.

© leckerbisschen.de